Surfstick Flatrate Vergleich

Surfstick Flatrates sind sehr nützlich, wenn man regelmässig und viel von unterwegs mobil surft. Denn bei einem Surf Stick mit Flatrate Tarif bezahlt man eine monatliche fixe Grundgebühr und erhält dafür ein hohes Datenvolumen inklusive, welches man jeden Monat verbrauchen kann. Je nach Surfstick Anbieter können dies bis zu 7,5 GB Surfvolumen im Monat sein. Im Gegensatz zu Prepaid Surfsticks zahlt man also nicht pro verbrauchtem MB oder GB Traffic. Stattdessen zahlt man jeden Monat den gleichen Preis und kann sein Inklusivvolumen verbrauchen. Viele der Flat Surfsticks haben auch nur eine Laufzeit von einem Monat und man geht somit keine langfristige Bindung ein, man kann daher eigentlich auch sagen, dass die Surfstick Flatrate ohne Vertragsbindung ist. Wer eine Surfstick Flatrate ohne Vertrag sucht, der sollte sich für eine Prepaid Surfstick Flatrate entscheiden. Die Geschwindigkeit bei Surfsticks mit Internet Flatrate erreicht je nach Anbieter bis zu 21,6 Mbit/s. Und sollte das Datenvolumen doch einmal nicht ausreichen, so kann man jederzeit seine Surf Flatrate flexibel aufstocken.

Top 3 Flatrate Surf-Stick Anbieter

24 Monate Laufzeit
2 GB Datenvolumen
bis zu 21,6 Mbit/s
25 € Startguthaben
ohne Laufzeit möglich
D-Netz möglich

ab 6,99 € / Monat

Der 1&1 Surfstick kostet die ersten 12 Monate nur 6,99 € pro Monat und danach 9,99 €.

>> Hier geht es zum Angebot
24 Monate Laufzeit
3 GB Datenvolumen
bis zu 21,1 Mbit/s
40% Rabatt
ohne Laufzeit möglich
1.+2. Monat mit 5 GB

nur 8,99 € / Monat

Der o2 Surfstick beinhaltet 3 GB Datenvolumen und ist aktuell mit 40% Rabatt verfügbar!

>> Hier geht es zum Angebot
nur 1 Monat Laufzeit
1 GB Datenvolumen
bis zu 7,2 Mbit/s
1. Monat gratis
Datenvolumen flexibel
mit Wunschrufnummer

nur 12,95 € / Monat

Der klarmobil Surfstick ist ohne Laufzeit und das Datenvolumen kann flexibel verändert werden!

>> Hier geht es zum Angebot

Alle Flatrate Surfstick Anbieter im Vergleich 2014

Für wen lohnt sich ein Flatrate Surfstick?

Ein Flatrate Surf Stick lohnt sich für Leute die regelmässig von unterwegs surfen und dabei auch recht hohe Datenmengen verbrauchen und daher im Vorfeld wissen wollen wieviel sie am Monatsende bezahlen müssen. Dies ist mit der festen Grundgebühr bei den Surfstick Flatrates gegeben. Auch die Geschwindigkeit von Flatrate Surfsticks ist für die meisten Nutzer, auch für Businesskunden, meist schon ausreichend. Wer jedoch noch mehr Geschwindigkeit braucht, der sollte sich die LTE Surfsticks anschauen. Wer also einen günstigen Flatrate Surfstick sucht mit viel Datenvolumen, weil er einen iPad Surfstick oder einen Notebook oder Laptop Surfstick braucht, der ist mit einem Surfstick mit Flatrate genau richtig bedient.

Surfstick Flatrate ohne Vertrag

Wer einen Flatrate Surfstick ohne Vertrag sucht, da er sich gar nicht an eine Vertragslaufzeit binden möchte, für den ist ein Prepaid Surfstick Anbieter mit Flatrate die richtige Wahl. Hier fällt selbstverständlich die monatliche Grundgebühr höher aus als bei einem Flatrate Surfstick mit Vertrag. Bei einem Prepaid Flatrate Surfstick zahl man je nach Bedarf einen fixen Betrag und erhält dafür ein festen Highspeed Surfvolumen welches man verbrauchen kann.

Wer ist der beste Surfstick Flatrate Anbieter?

Das kann man so pauschal nicht sagen. Manche Anbieter bieten die Online Flatrate mit sehr kurzen Laufzeiten von teilweise nur einem Monat an, haben dafür aber oft eine höhere Grundgebühr oder weniger Inklusivvolumen. Andere Surfstick Anbieter dagegen haben zum Beispiel eine Laufzeit von bis zu 24 Monaten und bieten dafür aber auch hohes Surfvolumen inklusive zu einem günstigen Preis an. Es kommt also stark auf die eigenen Bedürfnisse an und wo man die eigenen Prioritäten setzt.

Welches Surfstick Netz ist das beste?

Um zu entscheiden welches Netz für einen Surfstick das beste ist kann man sich an den ganzen Netztests für Mobilfunkanbieter orientieren. Schneidet ein Mobilfunkanbieter in dem Test gut ab, so kann man davon ausgehen, dass auch die Surfstick Tarife dieses Anbieters eine gute Netzabdeckung bieten. Daher sind bei Surfstick Netzen auch die üblichen Netzprovider zu empfehlen wie zum Beispiel das Telekom Netz, das Vodafone Netz, das o2 Netz oder das Eplus Netz. Einige Netzanbieter sind in kleineren Ballungsgebieten bessere andere Surfstick Anbieter bieten ein besseres Netz für Grossstädte.